Aktuelles aus der Gemeindepolitik

Ratssitzung im Dezember 2009

1) Ersatzbau / Sanierung Schwimmbad
Was von vielen befürchtet wurde, hat sich nun als Gewissheit erwiesen;
Die Regierung würde zwar einer „wirtschaftlichen“ Generalsanierung unseres Schwimmbades zustimmen – und diese auch fördern – für einen Ersatzbau gilt diese Förderzusage allerdings nicht. Somit ist auch die Hoffnung aus Gründen des Bestandsschutzes unser Schwimmbad wieder in Betrieb nehmen zu können gestorben.
Nun wird zu entscheiden sein, wie wir mit Schwimmbad und alter Turnhalle verfahren.

2) Bürgerhaus – es tut sich was
Zwei Jahre ist es nun her, dass der damalige Bürgermeister Peter Rudolph uns in einem Schreiben von Leonhard Teichmann verkünden konnte, dass das alte Gasthaus „Zum Löwen“ durch eine Spende der Familie Teichmann an die Marktgemeinde ein Bürgerhaus werden soll.
Wir sahen und sehen darin die Chance in der Mitte von Markt Erlbach ein soziales und kulturelles Zentrum zu schaffen und Bürgern und Vereinen einen Ort für vielfältige Aktivitäten anzubieten.
Altersgutachten und ein Planentwurf liegen uns seit längerem vor. Nun geht es darum Ideen zu entwickeln, wie dieses Haus mit Leben zu erfüllen ist und wie der Umbau und der Betrieb funktionieren sollen. Der Gemeinderat hat nun einen „Arbeitskreis Bürgerhaus“ eingerichtet, der bis zum Frühjahr 2010 Vorschläge für ein Nutzungskonzept erarbeiten soll. In diesem Gremium arbeiten in beratender Funktion Marianne Teichmann und Altbürgermeister Peter Rudolph mit, die SPD-Fraktion wird durch Edith Bayersdorfer und Horst Ebersberger vertreten.

fb